EZB EZB gibt 1,14 Billionen für Konjunktur und Inflation aus

Frankfurt/Main (dpa) - Die EZB nimmt mehr als eine Billion Euro in die Hand, um die Wirtschaft im Euroraum anzuschieben. Dazu will sie bis September 2016 jeden Monat Staats- und Unternehmensanleihen im Gesamtwert von 60 Milliarden Euro kaufen. Das entspricht insgesamt gut 1,1 Billionen Euro - und damit deutlich mehr, als allgemein erwartet worden war.

Von dpa
Die EZB hat Staatsanleihekäufe im großen Stil beschlossen. Foto: Boris Roessler
Die EZB hat Staatsanleihekäufe im großen Stil beschlossen. Foto: Boris Roessler Foto: dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.