Bundestag Edathy-Auftritt bringt keine Klarheit

Berlin (dpa) - Nach der Marathon-Sitzung des Edathy-Untersuchungsausschusses steht fest: Mindestens ein Zeuge lügt. Einige Ausschussmitglieder geben sich redlich Mühe, der Sache auf den Grund zu gehen. Doch möglich ist auch, dass der Lügner bis zum Schluss unerkannt bleibt.

Von dpa
Sebastian Edathy verlässt den Untersuchungsausschuss des Bundestages. Foto: Bernd von Jutrczenka
Sebastian Edathy verlässt den Untersuchungsausschuss des Bundestages. Foto: Bernd von Jutrczenka Foto: dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.