Musik Iggy Pop bekommt eigene Radioshow

London (dpa) - Nach zahlreichen Vertretungsschichten bekommt der Punk-Rock-Pionier Iggy Pop (67) seine eigene Show im britischen Radio. Freitagabends wird er für zwei Stunden auf dem Sender 6 Music moderieren, teilte die BBC am Montag mit.

Von dpa
Iggy Pop gibt den «Stimmungs-Barkeeper» im englischen Radio.
Iggy Pop gibt den «Stimmungs-Barkeeper» im englischen Radio. Foto: Bjorn Larsson Rosvall

«Ich werde versuchen, ein bisschen Musik zu spielen, die neu und stimulierend ist, gemischt mit alten Klassikern der Blues- und Jazz-Meister der 20er bis 50er Jahre, die ein bisschen stimmungsvoll sind», kündigte der Sänger, der eigentlich James Osterberg Junior heißt, laut Mitteilung an. «Ich werde mich als eine Art Stimmungs-Barkeeper sehen.» Iggy Pop wird die Radioshow von seinem Studio in den Vereinigten Staaten aus aufnehmen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.