Auto Rechtlicher Rahmen für digitales Fahren gefordert

Frankfurt/Main (dpa) - Zum Auftakt der Automesse IAA hat die deutsche Automobilindustrie einen klaren rechtlichen Rahmen für den zunehmend von digitaler Technik geprägten Verkehr verlangt.

Von dpa
VDA-Präsident Matthias Wissmann sieht die Digitalisierung als Chance.
VDA-Präsident Matthias Wissmann sieht die Digitalisierung als Chance. Foto: Valentin Gensch

«Auch bei Datensicherheit und Datenschutz werden wir international harmonisierte Standards brauchen», erklärte der Präsident des Branchenverbandes VDA, Matthias Wissmann, in Frankfurt. Für Deutschland als Automobil-Nation biete die Digitalisierung die Chance, international Vorreiter zu werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.