Parteien Poggenburg tritt als AfD-Partei- und Fraktionschef zurück

Magdeburg (dpa) - Nach seiner umstrittenen Rede zum Aschermittwoch zieht Sachsen-Anhalts AfD-Vorsitzender und Fraktionschef André Poggenburg Konsequenzen und gibt beide Ämter auf. Er erkläre freiwillig und verbindlich seinen Rücktritt zum 31. März, teilte er in einer persönlichen Erklärung mit. Er begründete seinen Schritt auch mit dem bundesweiten Echo auf seine Rede beim politischen Aschermittwoch in Sachsen. Es sei «ein enormer medialer Druck aufgebaut» worden. Die Bundesspitze der AfD begrüßte die Entscheidung

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.