Kriminalität Familie bei Messerattacke in Wien lebensgefährlich verletzt

Wien (dpa) - Bei einer Messerattacke auf offener Straße ist in Wien eine dreiköpfige österreichische Familie lebensgefährlich verletzt worden. Der Täter war vor einem japanischen Lokal auf den Vater, die Mutter und die erwachsene Tochter losgegangen. Das Motiv ist noch völlig unklar. Wenig später wurde ein Mann aus Tschetschenien in der Nähe des ersten Tatorts mit einem Messer verletzt. Ein an der Hand verletzter Verdächtiger wurde festgenommen. Ob er auch hinter dem ersten blutigen Vorfall steckt, ist noch unklar.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.