Regierung Trumps Wirtschaftsberater Cohn verlässt das Weiße Haus

Washington (dpa) - Inmitten der Debatte über US-Strafzölle auf ausländischen Stahl und Aluminium verlässt der Wirtschaftsberater von US-Präsident Donald Trump, Gary Cohn, das Weiße Haus. Es sei ihm eine Ehre gewesen, seinem Land zu dienen, und er sei Präsident Trump dankbar für diese Möglichkeit, hieß es in einer Stellungnahme Cohns. Trump dankte Cohn für seine Arbeit. Cohn galt innerhalb des Weißen Hauses bisher als ausgleichender Mahner in der Wirtschaftspolitik. Er hatte sich zuletzt in der Frage von Strafzöllen gegen Trump gestellt.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.