EU Asselborn: Flüchtlingsstreit schuld an Ergebnis in Italien

Brüssel (dpa) - Der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn hat die Blockade bei der Verteilung von Flüchtlingen in Europa für den Aufstieg anti-europäischer Kräfte in Italien verantwortlich gemacht. «Es tut mir einfach weh, wie das unsolidarische Verhalten beim Thema Migration in Europa Wasser auf die Mühlen der Populisten und Rechtsextremisten geführt hat», sagte Asselborn. Die Politik Polens und Ungarns, die eine Verteilung von Flüchtlingen ablehnen, habe zu dem Wahlergebnis beigetragen. Der Ausgang der Wahl werde Politik auf europäischer Ebene weiter erschweren, sagte der Minister voraus.

Von dpa

Kommentare

Vorhersehbar

So geht es allen Neo-Liberalisten und Politologen, die meinen, ihre Weisheiten von einem vereinten Europa
würden wirken und alle gleich machen. In Schulen wird Individualisierung gelehrt, Stärkung der Persönlichkeit mit ihren Kompetenzen und die Politik macht eine populistische Verallgemeinerung mit Pflichten für die Stärkeren. Das funktioniert nicht !

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.