Wahlen Italien wählt: Berlusconi oder Populisten an der Macht?

Rom (dpa) - Nach einem turbulenten Wahlkampf entscheiden die Italiener nun über ein neues Parlament. Rechtspopulistische und europakritische Parteien dürften nach letzten Umfragen starken Zulauf bekommen. Allerdings wird ein unklares Ergebnis ohne eindeutigen Gewinner erwartet. Somit droht der drittgrößten Euro-Volkswirtschaft wieder mal der Stillstand. Bis zum Mittag lag die Wahlbeteiligung bei 19,3 Prozent - traditionell wird in Italien aber erst spät gewählt.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.