Verteidigung Wagenknecht pocht auf Ende der Bundeswehr-Auslandseinsätze

Osnabrück (dpa) - Nach dem Bekanntwerden einer neuen Mängelstatistik hat Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht die Forderung ihrer Partei nach einem Ende der Auslandseinsätze der Bundeswehr bekräftigt. Die Bundeswehr müsse sich wieder auf den grundgesetzlichen Auftrag der Landesverteidigung konzentrieren, sagte sie der «Neuen Osnabrücker Zeitung». «Dafür muss sie ordentlich ausgerüstet sein, aber allein dafür.» Wagenknecht nannte zugleich «die im Koalitionsvertrag verabredete Verdoppelung des Militärhaushalts von 37 auf über 70 Milliarden Euro» puren Wahnsinn.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.