Fußball Erneuter Protest gegen Montagsspiel in der Bundesliga

Dortmund (dpa) - Im größten Stadion der Fußball-Bundesliga könnte es heute ungewohnt ruhig zugehen. Aus Unmut gegen die Einführung von Montagsspielen haben 350 Fanclubs von Borussia Dortmund einen Boykott der Partie gegen den FC Augsburg angekündigt. Anders als der Frankfurter Anhang vor einer Woche, der beim Spiel gegen Leipzig mit Spruchbändern, Trillerpfeifen und Tennisbällen protestiert hatte, wollen die BVB-Fans dem Spiel fernbleiben. Dennoch hofft Trainer Peter Stöger auf Unterstützung von den Rängen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.