Konflikte Gabriel setzte sich bei Erdogan für Yücel ein

München (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel hat die bevorstehende Freilassung des Journalisten Deniz Yücel aus türkischer Haft begrüßt. «Das ist ein guter Tag für uns alle», erklärte er zu der Entscheidung der türkischen Justiz. «Ich danke ausdrücklich der türkischen Regierung für ihre Unterstützung bei der Verfahrensbeschleunigung.» Die Bundesregierung hat sich seit Monaten für eine Freilassung Yücels eingesetzt. Gabriel sagte, er habe sich auch zwei Mal mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan getroffen, um eine Beschleunigung des Verfahrens zu erreichen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.