Konflikte Türkei sieht Durchbruch im Visa-Streit mit der EU

Istanbul (dpa) - Die Türkei hat ihrer Ansicht nach alle Vorgaben für eine Visa-Liberalisierung mit der Europäischen Union erfüllt. «Die zum Zustandekommen des Visa-Abkommens vorgeschriebenen 72 Kriterien wurden vervollständigt und heute von unserem Außenministerium an die EU-Behörden übergeben», sagte ein Sprecher von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan. Die EU-Kommission kündigte eine sorgfältige Prüfung der neuen türkischen Papiere an. Man habe die Türkei zuletzt weiter dazu ermuntert, die noch ausstehenden Voraussetzungen für die Visa-Liberalisierung zu erfüllen, sagte ein Sprecherin in Brüssel.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.