Kriminalität Betrunkener fährt ohne Führerschein zur Polizeiwache

Hennef (dpa) - Ein betrunkener Autofahrer ist ohne seinen Führerschein zur Polizeiwache in Hennef gefahren - und wollte mit dem Auto auch wieder nach Hause. Der 40 Jahre alte Mann sei am Samstagabend in die Wache gekommen, um eine Vermisstenanzeige aufzugeben, teilte die Polizei mit. Dabei hätten die Beamten die Alkoholfahne des Mannes gerochen. Der Atemtest ergab 1,46 Promille. Daraufhin sollte der 40-Jährige seinen Führerschein abgeben. Den hatte er jedoch nicht dabei. Als der Mann die Wache verließ, wollte er wieder in seinen Wagen steigen. Die Beamten hinderten ihn daran.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.