Prozesse Tod durch Autorennen: BGH spricht am 1. März sein Urteil

Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof wird am 1. März sein Urteil im Berliner Raser-Fall sprechen. Dieser hatte für Schlagzeilen gesorgt, weil das Landgericht bundesweit erstmalig zwei Raser wegen Mordes verurteilte. Die beiden waren nach einem illegalen Autorennen über den Kurfürstendamm, bei dem sie einen Menschen töteten, zu lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt worden. Zudem wurde den damals 24 und 26 Jahre alten Fahrern für immer der Führerschein entzogen. Die Revision der beiden Männer wird seit heute in Karlsruhe verhandelt.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.