Prozesse Bundesgerichtshof prüft Mordurteil gegen Berliner Raser

Karlsruhe (dpa) - Unter großem Andrang von Medien hat vor dem Bundesgerichtshof die Überprüfung des bundesweit einmaligen Urteils gegen Autoraser wegen Mordes begonnen. Das Berliner Landgericht hatte zwei Männer nach einem tödlichen illegalen Autorennen über den Kurfürstendamm zu lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt. Die Männer hatten dagegen Revisionen eingelegt. Die Verteidigung forderte von den Karlsruher Richtern zu Beginn der Verhandlung eine Aufhebung des Urteils wegen mehrerer Rechtsfehler. Wann der BGH sein Urteil spricht, ist noch nicht bekannt.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.