Bundespräsident Steinmeier im Libanon eingetroffen

Beirut dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist auf der zweiten Etappe seiner viertägigen Nahost-Reise im Libanon eingetroffen. Dort stand zunächst eine Begegnung mit Präsident Michel Aoun auf dem Programm. Im Mittelpunkt der Gespräche dürfte, wie zuvor schon in Jordanien, die Bewältigung der Fluchtbewegungen aus Syrien stehen. Im Libanon sind etwa eine Million Bürgerkriegs-Flüchtlinge aus dem Nachbarland untergekommen. Am Montagmorgen hatte Steinmeier in Jordanien ein Flüchtlingslager besucht. Danach besuchte Steinmeier deutsche Bundeswehr-Soldaten im Stützpunkt Al-Asrak.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.