Hochwasser Hochwasser in Paris erreicht Höchststand

Paris (dpa) - Das Hochwasser in Paris hat seinen Höhepunkt erreicht. Der Wasserstand der Seine soll 24 Stunden stabil bleiben und voraussichtlich ab morgen sehr langsam wieder zurückgehen. Mit 5,85 Metern blieb der Pegelstand aber niedriger, als noch vergangene Woche befürchtet - und unter der Marke von 6,10 Meter beim letzten großen Seine-Hochwasser im Juni 2016. Damals waren bei Überschwemmungen in Frankreich mehrere Menschen ums Leben gekommen. In manchen Vororten der französischen Hauptstadt standen ganze Straßenzüge unter Wasser.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.