Parteien Unterhändler: Mehr Geld für Verteidigung und Entwicklung

Berlin (dpa) - Die zuständigen Unterhändler von CDU, CSU und SPD sehen Nachbesserungsbedarf bei den Etats für Verteidigung und Entwicklungszusammenarbeit. Die von den Sondierern zusätzlich in Aussicht gestellten zwei Milliarden Euro reichten nicht, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Verhandlungskreisen. Die Sondierer hatten sich darauf verständigt, die Etats für Verteidigung und Entwicklung aus dem absehbaren finanziellen Spielraum für die Jahre 2018 bis 2021 um zusätzlich insgesamt zwei Milliarden Euro aufzustocken.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.