Geschichte Merkel: Schande, dass jüdische Einrichtungen Schutz brauchen

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat es aus Anlass des Holocaust-Gedenktags als «Schande» bezeichnet, dass keine jüdische Einrichtung in Deutschland ohne Polizeibewachung existieren kann. Es sei eine «tägliche Aufgabe», sich mit aller Kraft Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit entgegenzustellen, sagte sie in einer Video-Botschaft. Zurzeit gebe es wieder mehr Antisemitismus, auch Fremdenfeindlichkeit und Hass gegen Andere. Am 27. Januar 1945 hatten sowjetische Truppen das Konzentrationslager Auschwitz befreit.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.