Leute David Copperfield zu «#MeToo»: Nicht vorschnell urteilen

New York (dpa) - US-Magier David Copperfield warnt davor, in der «#MeToo»-Debatte falschen Anschuldigungen zu glauben. Diese seien für die Glaubwürdigkeit tatsächlicher Opfer «ein echter Schaden», schrieb Copperfield in einem Statement, das er auf Twitter und Instagram veröffentlichte. Die «#MeToo»-Bewegung, die sexuelle Übergriffe anprangert, sei «entscheidend und lange überfällig» und solle sich weiterentwickeln - «aber bitte urteilt zum Wohle aller nicht vorschnell». Copperfield wurde vor einigen Jahren selbst sexuelle Belästigung vorgeworfen, die Klage wurde später zurückgezogen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.