Prozesse Doppelmord von Herne: Höchststrafe gefordert

Bochum (dpa) – Wenn der mutmaßliche Doppelmörder von Herne in der kommenden Woche verurteilt wird, droht ihm die Höchststrafe. Staatsanwalt Danyal Maibaum hat für den 20-jährigen angeklagten Marcel H. lebenslange Haft gefordert. Außerdem sollen die Richter am Bochumer Landgericht die besondere Schwere der Schuld feststellen und vorsorglich auch die Möglichkeit der späteren Anordnung von Sicherungsverwahrung im Urteil festschreiben. Maibaum sprach in seinem Plädoyer von «schrecklichen Taten» und einer «grundlosen Ermordung von zwei völlig unschuldigen, jungen Menschen.»

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.