Kirche Papst trifft Missbrauchsopfer in Chile

Santiago de Chile (dpa) - Bei seinem Besuch in Chile ist Papst Franziskus auch mit Opfern sexuellen Missbrauchs durch Priester zusammengekommen. Die kleine Gruppe habe das Kirchenoberhaupt in der Apostolischen Nuntiatur in Santiago getroffen, teilte der Vatikan mit. Das Treffen sei rein privater Natur gewesen. Nur der Papst und die Opfer waren anwesend. Sie hätten ihm von ihrem Leid berichtet. Er habe sie angehört und mit ihnen gebetet und geweint. Bereits am Morgen orgen hatte der Papst im Regierungspalast La Moneda um Verzeihung für Kindesmissbrauch durch Priester gebeten.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.