Unfälle Schulbusunfall: Unternehmen nennt Fahrer routiniert

Eberbach (dpa) - Nach dem Unfall eines Schulbusses am Morgen in Eberbach in Baden-Württemberg hat das Busunternehmen den Fahrer als erfahrenen Mann bezeichnet. «Er fährt die Strecke seit etwa fünf Jahren täglich von Montag bis Freitag», sagte ein Firmen-Sprecher. Der Fahrer sei zum Unfallzeitpunkt erst etwa 90 Minuten unterwegs gewesen und habe zuvor alle gesetzlichen Ruhezeiten eingehalten. Bei dem Unfall waren 44 Menschen verletzt worden, davon 37 Kinder. Sechs Kinder und zwei Erwachsene wurden schwer verletzt - darunter auch der 55-jährige Busfahrer.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.