Notfälle Explosion zerstört in Antwerpen drei Wohnhäuser

Antwerpen (dpa) - Bei einer schweren Explosion im Zentrum der belgischen Stadt Antwerpen sind nach ersten Angaben der Behörden bis zu 20 Menschen verletzt worden. Eine unbekannte Zahl von Menschen wird noch unter den Trümmern von drei Wohnhäusern vermisst, die bei der Explosion eingestürzt waren. Zu mindestens drei Verschütteten stellten die Rettungsmannschaften Kontakt her. Über die Ursache der Explosion gibt es noch keine offiziellen Angaben. Die Polizei schloss aber einen Terroranschlag aus. Laut einem belgischen Rundfunksender war wahrscheinlich ein Gasleck der Auslöser.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.