Verteidigung Von der Leyen übergibt Jordanien Kleinbusse für Kampf gegen Terror

Berlin (dpa) - Im Kampf gegen Islamisten greift die Bundesregierung Jordanien erneut mit technischer Ausstattung unter die Arme. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will in der jordanischen Hauptstadt Dutzende Kleinbusse, Laster und zwei Ausbildungsflugzeuge symbolisch an die jordanischen Sicherheitskräfte übergeben. Damit will Deutschland einen indirekten Beitrag zum Kampf gegen den islamistischen Terror leisten. Für Waffen, Ausrüstung und Infrastruktur stellte die Bundesregierung 2017 130 Millionen Euro bereit. Jordanien ist eines der stabilsten Länder im Nahen Osten.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.