Wohnen Caritas-Kampagne: Wohnungsmangel birgt Konfliktpotenzial

Berlin (dpa) - Was, wenn die Suche nach einer bezahlbaren Wohnung in einer beliebten deutschen Stadt hoffnungslos ist? Die Caritas hat für ihre neue Kampagne «Jeder Mensch braucht ein Zuhause» eine Umfrage gestartet, die sie in Berlin vorstellen will. Meinungsforscher haben nachgefragt, wie die Bevölkerung das Problem von mangelndem Wohnraum wahrnimmt und welche Lösungen es geben könnte. In einigen deutschen Städten ist es nach Angaben der Hilfsorganisation nicht mehr möglich, mit einem durchschnittlichem Einkommen eine Wohnung zu mieten. Das berge Konfliktpotenzial für den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.