Parteien Schulz will Deutschland wieder als Motor der Europapolitik

Berlin (dpa) - SPD-Chef Martin Schulz verlangt von einer möglichen neuen Bundesregierung mit CDU und CSU eine aktivere gestaltende Rolle in der Europäischen Union. Er erhoffe sich dazu in den Sondierungen Ergebnisse, die Deutschland «wieder zum Motor der Europapolitik» machen, sagte Schulz in Berlin. Er sei optimistisch, dass dies «unser gemeinsames Ziel» sei. Am zweiten Tag der Sondierungen wollten Schulz, Kanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer in der CDU-Zentrale über Europa beraten.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.