Konflikte Iranisches Parlament debattierte über Protestursachen

Teheran (dpa) - Das iranische Parlament hat nach den tagelangen Unruhen im Land mit Regierungsvertretern über die Ursachen der Proteste debattiert. Die Sondersitzung auf Antrag der Fraktion der Reformer fand hinter verschlossenen Türen statt. Die Reformfraktion verlangt, dass den festgenommenen Demonstranten ein Rechtsbeistand gewährt wird. Parlamentspräsident Ali Laridschani wollte am Nachmittag die Ergebnisse der Debatte bekanntgeben, wie das Webportal des Parlaments Icana berichtete.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.