Unfälle Tourist stirbt bei Notlandung eines Heißluftballons in Ägypten

Kairo (dpa) - Bei der Notlandung eines Heißluftballons nahe der ägyptischen Stadt Luxor ist ein Tourist ums Leben gekommen. Mindestens sieben Menschen seien verletzt worden, hieß es aus ägyptischen Sicherheitskreisen. Die Nationalität der Opfer ist noch unklar. Der Ballon war demnach am Morgen mit 20 Touristen an Bord zu einem Flug über die archäologischen Stätten in Luxor gestartet. Wie es aus den Sicherheitskreisen hieß, wurde er von starkem Wind abgetrieben und zu einer Notlandung gezwungen. Dabei prallte er auf den Boden.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.