Verkehr Zahl der Toten nach Busunglück in Peru steigt auf 51

Lima (dpa) - Nach dem schweren Busunglück in Peru ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 51 gestiegen. Bei den Bergungsarbeiten seien drei weitere Leichen entdeckt worden, teilte das Gesundheitsministerium mit. Die Zahl der Opfer könnte noch weiter steigen, weil zunächst noch unklar war, wie viele Passagiere sich zum Unglückszeitpunkt in dem Bus befunden hatten. Der Reisebus auf einer Landstraße mit einem Laster zusammengestoßen und fast 100 Meter tief die Steilküste herabgestürzt.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.