Migration Ärztepräsident kritisiert Alterstests für Flüchtlinge

Berlin (dpa) - Die Bundesärztekammer lehnt ärztliche Untersuchungen zur Altersfeststellung von Asylbewerbern ab. «Das wäre ein Eingriff in das Menschenwohl», sagte Verbandspräsident Frank Ulrich Montgomery der «Süddeutschen Zeitung». Die CSU-Bundestagsabgeordneten wollen auf ihrer Klausurtagung die Forderung beschließen, bei allen angeblich minderjährigen Flüchtlingen das Alter festzustellen - etwa durch die Überprüfung eines Röntgenbilds des Handgelenks. Montgomery erklärte: Röntgen ohne medizinische Indikation sei ein Eingriff in die körperliche Unversehrtheit.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.