Extremismus Verfassungsschutz beobachtet die Soldiers of Odin

München (dpa) - Das Bayerische Landesamt für Verfassungsschutz beobachtet die Gruppierung Soldiers of Odin Germany Division Bayern, kurz SOO, ab sofort als rechtsextremistische Gruppierung. Das teilte die Behörde der dpa mit. Die SOO wurde im Oktober 2015 in Finnland gegründet. Mittlerweile existieren in zahlreichen Ländern Ableger. Aktivisten der SOO bezeichnen sich laut Verfassungsschutz als «Nachbarschaftshilfe». Sie beanspruchen für sich, Schwachen und Schutzsuchenden zu helfen. Faktisch jedoch treten sie demnach wie eine Bürgerwehr auf und stellen das staatliche Gewaltmonopol infrage.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.