Terrorismus Bericht: Frau von Terrorzellen-Chef agitiert als Salafistin

Köln (dpa) - Die Frau des Chefs der 2007 aufgeflogenen islamistischen Sauerland-Terrorgruppe soll im salafistischen Frauen-Netzwerk in NRW agieren. Das berichtet der «Kölner Stadt-Anzeiger» unter Berufung auf Sicherheitskreise. Die Muslimin agitiere für die extremistische Islam-Bewegung an Rhein und Ruhr, heißt es in dem Bericht. Ein Berliner Gericht hatte die Frau 2011 wegen der Unterstützung ausländischer Terrororganisationen zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt. Die Sauerland-Gruppe wollte Autobombenanschläge auf Diskotheken, Flughäfen und US-Einrichtungen verüben.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.