Migration Linke und Grüne fordern Bleiberecht für Rassismus-Opfer

Frankfurt (dpa) - Politiker von Linken und Grünen haben sich für ein Bleiberecht für Flüchtlinge ausgesprochen, die in Deutschland Opfer rassistischer Gewalt geworden sind. Der Bund sei gefordert, den Vorbildern in Brandenburg, Berlin und Thüringen zu folgen und das humanitäre Bleiberecht für Opfer rassistischer Gewalt auf den Weg zu bringen, sagte die Linken-Bundestagsabgeordnete Martina Renner der «Frankfurter Rundschau». Irene Mihalic von den Grünen sagte der Zeitung, die Politik habe in den letzten Jahren als Reaktion auf rechtsmotivierte Anschläge lieber das Asylrecht verschärft.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.