Notfälle Riesiges Loch: Weihnachtsüberraschung auf dem Grundstück

Altenburg (dpa/th) - Eine Weihnachtsüberraschung der ungewöhnlichen Art hat ein 30-Jähriger in Thüringen auf seinem Grundstück entdeckt. Dort stand er am ersten Weihnachtsfeiertag vor einem sieben Meter tiefen Loch mit zwei Meter Durchmesser. Der Krater - vermutlich die Folge eines ehemaligen Bergbaus - habe einen unteren Durchmesser von sechs Metern, teilte die Polizei mit. Mitarbeiter des Bergamtes bestätigten den Verdacht. Das Loch in Kriebitzsch wurde mit einem Trichter wieder gefüllt. Menschen oder Gebäude waren nicht in Gefahr, hieß es.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.