Unfälle Fünf Verletzte durch Geisterfahrer auf A9 in Sachsen-Anhalt

Halle (dpa) - In Sachsen-Anhalt hat ein Geisterfahrer einen Unfall mit mehreren Wagen verursacht. Fünf Menschen wurden schwer verletzt, darunter auch der Falschfahrer. Eine Frau musste von der Feuerwehr aus einem der Unfallwagen befreit werden. Ein 57-Jähriger war auf der Autobahn 9 mehrere Kilometer zwischen Naumburg und Droyßig auf der verkehrten Seite gefahren. Viele Wagen bremsten wegen des Geisterfahrers ab und versuchten, ihm auszuweichen. Betrunken war der Mann der Polizei zufolge nicht.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.