Regierung Trump nennt Gespräch mit Turnbull «schlimmstes Telefonat»

Washington (dpa) - Bei einem Telefonat zwischen US-Präsident Donald Trump und Australiens Premier Malcolm Turnbull soll es laut Medien zum Eklat gekommen sein. Es sei das «bei weitem schlimmste Telefonat» gewesen, soll Trump laut «Washington Post» gesagt haben. Streitpunkt war eine Vereinbarung, die Australien noch mit Barack Obama getroffen hatte. Demnach wollen die USA 1250 Bootsflüchtlinge aufnehmen, die Australien auf Pazifikinseln festhält. Trump soll gesagt haben, Australien wolle «die nächsten Boston-Bomber» exportieren.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.