Kriminalität Studentin auf Uni-Toilette in München vergewaltigt

München (dpa) - Nach der Vergewaltigung einer Studentin auf einer Universitätstoilette in München ist ein Verdächtiger festgenommen worden. Der Mann sei in den Gebäuden der Ludwig-Maximilians-Universität von Beamten abgeführt worden, sagte eine Polizeisprecherin. Nun werde überprüft, ob es sich tatsächlich um den Mann handele, der eine Studentin vergewaltigt und erheblich verletzt hatte. Die 25-Jährige hatte eine Damentoilette der Universität aufgesucht, als ihr ein unbekannter Mann folgte, wie die Polizei mitteilte. Mit roher Gewalt öffnete dieser die Kabinentür.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.