International Gabriel wirbt für deutsch-französischen Motor in Europa

Paris (dpa) - Bundesaußenminister Sigmar Gabriel will die deutsch-französischen Beziehungen als Motor, Mutmacher und Ideengeber in der Europäischen Union weiter vorantreiben. Bei seinem ersten Antrittsbesuch in Paris trat er nach einem Gespräch mit seinem Amtskollgen Jean-Marc Ayrault für ein selbstbewusstes Auftreten Europas auch gegenüber den USA ein. «Wir haben keinen Grund zur Unterwürfigkeit», sagte er. Ayrault äußerte sich ähnlich: «Wenn Deutschland und Frankreich in die gleiche Richtung schreiten und in die gleiche Richtung denken, dann schreitet Europa vorwärts.»

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.