Extremismus Innenministerium: Nehmen Gefahr durch «Reichsbürger» ernst

Berlin (dpa) - Das Bundesinnenministerium hat die rechte «Reichsbürger»-Bewegung als ernstzunehmende extremistische Gefahr bezeichnet. Seit vergangenem Herbst sei die Gruppierung auf Initiative von Innenminister Thomas de Maizière im Visier der Verfassungsschutzbehörden von Bund und Ländern, sagte ein Sprecher in Berlin. Bei der bundesweiten Razzia heute ging es nach dpa-Informationen aus Sicherheitskreisen um eine Gruppe von Verdächtigen, die sich um einen Rechtsextremisten gebildet hat, der den «Reichsbürgern» nahestehen soll.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.