Bundespräsident Gauck trifft Hollande in Paris

Berlin (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck fliegt zu einer seiner letzten Auslandsreise nach Paris. Im Élysée-Palast trifft er mit dem französischen Präsidenten François Hollande zusammen, der ebenfalls nach fünf Jahren bald aus dem Amt scheidet. Morgen erhält Gauck an der Pariser Sorbonne-Universität die Ehrendoktorwürde und wird eine Rede zum deutsch-französischen Verhältnis halten. Am Nachmittag besucht er die ehrwürdige Académie Française, wo er auch den früheren Staatspräsidenten Valéry Giscard d'Estaing trifft.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.