Konjunktur Regierung erwartet Job-Rekord und Konjunkturplus

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung rechnet trotz eines etwas schwächeren Wirtschaftswachstums mit einem neuen Job-Rekord. Die Zahl der Erwerbstätigen werde sich in diesem Jahr nochmals um 320 000 Personen erhöhen - von zuletzt 43,5 Millionen im vergangenen Jahr. Das geht aus dem aktuellen Jahreswirtschaftsbericht hervor, den das Bundeskabinett morgen berät. Die deutsche Wirtschaft wird 2017 nach Einschätzung der Bundesregierung um 1,4 Prozent zulegen. Damit hält die Regierung an ihrer bisherigen Konjunkturprognose vom Herbst fest.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.