Auto US-Richter genehmigt VW-Vergleich mit US-Autohändlern

San Francisco (dpa) - Volkswagens Milliarden-Vergleich mit US-Autohändlern im Dieselskandal ist in trockenen Tüchern. Der zuständige Richter Charles Breyer hat die Einigung abschließend genehmigt. Das geht aus Gerichtsunterlagen hervor. Der Kompromiss sei fair, vernünftig und angemessen, befand Breyer. VW hatte sich bereits im Oktober mit den gut 650 Vertragshändlern in den USA auf Entschädigungszahlungen von bis zu 1,2 Milliarden Dollar geeinigt. Im Schnitt sollen die Autoverkäufer etwa 1,85 Millionen Dollar erhalten.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.