Verteidigung Bericht: Höhere Auslandszulage für Soldaten im Mali-Einsatz

Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will nach Informationen der «Bild»-Zeitung die Auslandszulage für die Bundeswehr-Soldaten in Mali erhöhen. Grund sei die dramatische Verschlechterung der Sicherheitslage, meldet das Blatt. Demnach soll der Zuschlag auf ein Niveau angehoben werden, das bislang nur Soldaten im Afghanistan-Einsatz zustand. Die steuerfreie Zulage beträgt dem Bericht zufolge 110 Euro pro Tag. Bis zu 1000 deutsche Soldaten sollen künftig mit Hubschraubern und Drohnen bei der Friedenssicherung in Mali helfen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.