Regierung Trump zu Protesten: Warum sind sie nicht wählen gegangen?

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat mit einer ersten Reaktion auf die massiven Proteste gegen ihn ein eigenartiges Demokratieverständnis offenbart. Auf Twitter schrieb er, er habe das verfolgt, allerdings habe es doch vor kurzem eine Wahl gegeben. «Warum haben diese Leute nicht gewählt?», schrieb Trump und erweckte so den Eindruck, als halte er Demonstrationen nach einer erfolgten Wahl grundsätzlich für sinnlos. Allein in den USA war gestern eine siebenstellige Zahl von Menschen zum friedlichen Anti-Trump-Protest auf die Straße gegangen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.