Terrorismus Terroranschlag in Wien verhindert - 18-Jähriger in Haft

Wien (dpa) - In Wien ist laut Behördenangaben ein Terroranschlag verhindert worden. Ein 18-jähriger Österreicher mit Migrationshintergrund sitze wegen eines geplanten Anschlags in Haft, sagte Innenminister Wolfgang Sobotka. Es war laut Behörden der bisher schwerwiegendste Hinweis auf einen Terrorakt in Österreich. Wegen laufender Ermittlungen wollte der Minister zunächst keine weiteren Details nennen. «Der heutige Fall zeigt einmal mehr, dass Österreich keine Insel der Seligen ist», sagte Sobotka.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.