Regierung Röttgen: USA bringen Unsicherheit in internationale Politik

Berlin (dpa) - Mit dem neuen Präsidenten Donald Trump bringen die USA nach Ansicht des CDU-Politikers Norbert Röttgen erstmals Unsicherheit in die internationale Politik. «Der neue Faktor, der Trump-Faktor in der amerikanischen Außenpolitik, ist die Unvorhersehbarkeit und Unberechenbarkeit», sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im ZDF. Denn wie die Politik in Washington aussehe, wisse man bis heute nicht. Zum einen habe Trump keinen Politikentwurf vorgelegt, zum anderen hätten seine entscheidenden künftigen Minister bei Anhörungen im Senat das glatte Gegenteil von ihm gesagt.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.