Kriminalität Mexiko liefert Drogenboss «El Chapo» an USA aus

Ciudad Juárez (dpa) - Der mexikanische Drogenboss Joaquín «El Chapo» Guzmán ist an die USA ausgeliefert worden. Der frühere Chef des Sinaloa-Kartells wurde in der Stadt Ciudad Juárez an der Grenze zu den Vereinigten Staaten den US-Behörden übergeben. Von dort wurde er dann nach New York geflogen. «El Chapo» werden in den Vereinigten Staaten Mord, Drogenhandel, organisierte Kriminalität und Geldwäsche vorgeworfen. Er galt einst als mächtigster Drogenboss der Welt und war zweimal aus mexikanischen Hochsicherheitsgefängnissen geflohen.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.