Terrorismus Bericht: Bund zahlt erste Hilfen für Berliner Terroropfer

Berlin (dpa) - Der Bund hat nach einem Zeitungsbericht in dieser Woche erste Soforthilfen an die Opfer und Hinterbliebenen des Terroranschlags von Berlin ausgezahlt. Das habe Justizminister Heiko Maas dem Rechtsausschuss des Bundestages mitgeteilt, berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland unter Berufung auf Koalitionskreise. Die Mittel stammten demnach aus dem Härtefallfonds des Bundestages für die Opfer terroristischer Straftaten. Konkrete Summen wurden in dem Bericht nicht genannt. Überlicherweis bekommen Angehörige von Terroropfern eine Soforthilfe in Höhe von 5000 Euro ausbezahlt.

Von dpa

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.